U20 steigt in das Sommertraining ein

Der Nachwuchs der Eishackler startet in Vorbereitung für die kommende Saison 2020/21.

Zum Beginn der ersten Lockerungen bezüglich des Mannschaftssports stieg die U20 des TSV Peißenberg am 8. Juni in das Sommertraining für die kommende Saison ein. Da die Vorbereitung in diesem Jahr wegen der Corona Krise etwas verzögert begonnen hat, bitten die Trainer Christian Kratzmeir und Florian Steidl, die Jungs viermal pro Woche zum Training. Die aktuell geltenden Auflagen machen die Gestaltung nicht unbedingt einfacher und erfordern zum Teil etwas Fantasie. Aufgrund der aktuell noch dünnen Personaldecke der U20 legen die Trainer großes Interesse auf die Physis der Mannschaft. Die vier Einheiten in einer Woche sind Eishockeyspezifisch in die Blöcke Schnelligkeit/Agilität, Kraft, Koordination und Ausdauer aufgeteilt. Coach Kratzmeir legt großen Wert auf die Fitness seiner Mannschaft. Bei Sommerlichen Temperaturen, eignete sich in der vergangenen Woche der Volksfestplatz. Dort gibt es einen großen Platz und schöne Steigungen den Berg hinauf.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen