U 15 – Sieg im Penaltykrimi gegen Pfronten

Ein packendes Eishockeyspiel lieferten sich die Nachwuchscracks am Samstag in Pfronten. Die SG legte in der Offensive los wie die Feuerwehr, allerdings ohne zählbaren Erfolg. Anders die Gastgeber, sie verteidigten energisch und suchten ihr Heil in schnellen Kontern, die sichere Defensive der Schützlinge von Coach Benni Jung war aber nicht zu überwinden. Ein Penalty gleich zu Beginn des zweiten Drittels brachte Pfronten in Front, umgehend kam mit einem schön herausgespielten Treffer die Antwort. Nun musste der letzte Abschnitt die Entscheidung bringen, Vitus Rieger brachte mit einem satten Blueliner die Seinen erstmals in Front. Doch kurz vor dem Ende nutzen die Hausherren ein Überzahlspiel, über den Sieg musste das Penaltyschiessen entscheiden. Pfonten legte mit einem verwandelten Penalty vor, die SG scheiterte mit den ersten beiden Versuchen. Erst mit dem letzten Anlauf hielt Lucas Lieb das Rennen offen, weiter ging es nun im direkten Duell. Und hier war es dem aus einem starken Kollektiv herausragenden Moritz Straatman vorbehalten den Sieg einzutüten. Abgezockt verwandelte er mit einem super Move, sehr zur Freude seiner Teamkameraden und der zahlreich mitgereisten Eltern.
Tore:
Moritz Straatman(2), Vitus Rieger
Beihilfen:
Maxi Ferstl, Ben Haller, Moritz Straatman
Strafen:
EVP 8 Min. / SG 10 Min.