Trainerteam der U13 steht fest

Heute geht’s weiter mit unserer U13. Hier dürfen wir weitere Trainerverlängerungen vermelden. Head Coach Tim Lippert bleibt seinen Jungs & Mädels in der U13 erhalten.
Seinen Auftakt als Trainer beim TSV Peißenberg hatte er schon in der Saison 2013/2014, als er damals die Jugend Bundesliga Mannschaft trainierte und als Co Trainer bei den Junioren, damals ebenfalls in der Bundeliga, neben Hans Hue agierte.

Ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, Tim konnte schon in jeder Altersstufe Erfahrungen sammeln. Seit geschlagenen 38 Jahren steht der 41-Jährige schon auf den Schlittschuhen , war selbst als Spieler aktiv und fand dann Gefallen am Trainer Dasein. „Es ist einfach schön, den Kindern und jungen Jugendlichen mit meinen eigenen Erfahrungen weiter zu helfen, ihnen Hilfestellung zu geben, um sie an ihre Ziele zu führen und zu sehen, dass die harte Arbeit und der Ehrgeiz von jedem Einzelnen dann mit Erfolg belohnt wird.“

Seine Ziele als Trainer definiert er klar:
„Ich möchte dem kompletten Team die bestmöglichste Ausbildung zukommen lassen. Nur als Einheit werden wir langfristige Erfolge erzielen, deshalb ist es unser Ziel aus jedem einzelnen das Bestmöglichste rauszuholen. Sowohl auf sportlicher, als auch auf persönlicher Ebene.“

Mit ihm arbeiten wird der 42 Jahre junge Damir Ciganovic, der dem TSV Peißenberg seit 5 Jahren ein treuer Trainer ist.

Er selbst durchlief, vor ein paar Jährchen, den kompletten Nachwuchs der peißenberger Eishockeyabteilung und war danach im Seniorenbereich bei den Nature Boyz und dem ESV Bad Bayersoien aktiv. Die großen Erfolge durfte Damir vor allem im Streethockey feiern, dort wurde er mit seinem Team, das u.a. aus Dominik Bittner, Daniel Fischbuch und Frank Mauer bestand, ganze 7 Mal deutscher Meister. Desweiteren durfte er auch als Nationalspieler für Deutschland auflaufen.

Damir, was begeistert dich am meisten am „Trainer Dasein“? „Es macht mir Spaß mit den Kindern und Jugendlichen zusammenzuarbeiten. Am Schönsten ist es hier die Entwicklung und Fortschritte der Spieler zu beobachten.“

Hast du dir schon Ziele gesetzt?
„Ich möchte die Kinder in ihren Fähigkeiten weiterentwickeln,dafür sorgen, dass jeder einzelne Spieler besser wird und dass sie den Spaß am Eishockey nicht verlieren“

Wir wünschen dem Team der U13 viel Spaß dabei Ihre Ziele zu verfolgen und eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit ihren Jungs