Eishackler vermelden weitere Verlängerungen

Marco Mooslechner, Moritz Birkner und Markus Andrä stürmen in ihre 9. Saison bei den „Eishacklern“.

Marco Mooslechner bringt es mittlerweile auf 241 Einsätze im Trikot des TSV Peißenberg.

Damit haben nur noch Valentin Hörndl (286) und Dominik Ebentheuer (251) mehr Spiele auf dem Buckel. Der 27-jährige Stürmer spielt seit 2012 in der 1. Mannschaft und ist der Garant, wenn es um 150 % Einsatzbereitschaft geht. Marco ist gebürtiger Peißenberger und verbrachte seine ganze Laufbahn in der Eishockey-Abteilung. Im Sommer hält er sich bei den Fußballern des TSV Peißenberg fit.

Birkner auch weiterhin ein Treuer Weggefährte des Peißenberger Eishockeys.

Nur in der Jugend machte er kurze Ausflüge zum EV Landsberg in die Jugend-Bundesliga und in der DNL in Füssen zog er auch noch seine Kreise, ehe es dann wieder zum Heimatverein zurück ging. Mittlerweile gehört Moritz auch in den Kreis der 200er. Insgesamt 214x schnürte er bisher die Schlittschuhe für die „Eishackler“. Der schnelle und Technisch versierte Peißenberger ist auch seit 2012 Stammkraft in der Bayernliga. Da werden mit Sicherheit noch einige Spiele hinzukommen beim 24-jährigen.

„Bäcker-Buam“ auch 20/21 im selben Trikot auf dem Eis

Markus Andrä stürmt auch in der kommenden Saison wieder für die „Eishackler“. Der 26-jährige Angreifer spielt seine ganze Eishockey-Karriere wie fast alle seiner Mannschaftskameraden für die Eishockey-Abteilung in Peißenberg. In der Saison 2011/12 schnupperte er zum ersten Mal im Seniorenbereich. Seit 2014 gehört auch Markus zum festen Personal der „Eishackler“. Nur eine halbe Saison im Jahr 2018 machte er eine andere Erfahrung, da stand ein Wechsel zur EA Schongau an. Mit Ablauf der Saison schloss sich der laufstarke Stürmer aber wieder dem TSV-Lager an.

Im Bezug auf Verpflichtungen gibt es wieder Neuigkeiten, wenn es etwas zu vermelden gibt. Die ganze Situation rund um Corona und den Sport gestaltet sich im Moment gerade in finanzieller Hinsicht durchaus sehr schwierig. Die Suche wird aber nicht eingestellt. Schließlich steht mit der zweiten Torhüterposition mindestens ein Platz frei.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen