Strike – Eishackler gewinnen gegen Lindau 5:4 n.V.

Was für ein Spiel am Sonntagabend. Die Eishackler gewinnen ohne Kapitän Florian Barth (verletzt) und ohne Manfred Eichberger (erkrankt) mit 5:4 nach Verlängerung gegen den neunten der Oberliga. Man kann den Männern der Coaches Staltmayr und Mooslechner nur gratulieren und Respekt zollen für diesen aufopferungsvollen Kampf am Sonntagabend. Jeder einzelne machte einfach seinen Job und erfüllte die Vorgaben des Trainers und so kann man auch gegen starke Mannschaften wie Lindau mit diesem qualitativ sehr hochwertigen Kader gewinnen. Die Mannschaft hat einfach funktioniert.

Daniel Lenz im Moment des Siegestores in der Verlängerung – *Foto Mario Schlüter

 

Am Freitag müssen die Eishackler nun gegen den nächsten Oberligisten antreten. Der TEV Miesbach kommt am Freitag nach Peißenberg und die Peißenberger Mannschaft braucht auch hier wieder die tolle Unterstützung der Peißenberger Zuschauer. Kommt alle wieder in die Peißenberger Eishalle zum nächsten TOP-Spiel gegen den Oberligisten TEV Miesbach am Freitag um 19.30. Uhr.

Lesen sie den ausführlichen Spielbericht bei Merkur Online Eishockey von Stefan Schnürer.

Hier das Video von Pressekonferenz: