Sensationelles Wochenende für die U20 des TSV Peißenberg

Das vergangene Wochenende kann man tatsächlich als sensationell bezeichnen.  Man hat das vorgegebene Ziel den ersten Platz zu erreichen mit zwei hervorragenden Leistungen geschafft. Am Freitagabend war man zu Gast beim ESC Dorfen und wie erwartet war es ein schweres Spiel. Beim zu diesem Zeitpunkt Drittplatzierten der Bayernliga musste man im ersten Drittel einige Minuten teilweise in doppelter Unterzahl überstehen ehe man in der 15 Minute in Führung gehen konnte.

Auch das zweite Drittel war hart umkämpft. Hier musste man zuerst den Ausgleich hinnehmen bevor man vier Minuten vor Schluss wieder den alten ein Tore Abstand herstellen konnte. Im letzten Spielabschnitt versuchten die Jungs den Vorsprung über die Runden zu bringen was aber aufgrund einer Unterzahl Situation nicht gelang und Dorfen konnte ausgleichen. Daraufhin bewies die Mannschaft jedoch Moral und erzielte nur drei Minuten nach dem Ausgleich den abermaligen Führungstreffer. Im Anschluss spielte man clever gegen die wild angreifenden Gegner das Spiel zu Ende und konnte 2 Sekunden vor Schluss noch ein „Empty Net“ Tor zum verdienten 4 zu 2 Sieg erzielen.

Jetzt hieß es sich kurz über den erreichten Erfolg zu freuen und dann mit der Regeneration für das Spitzenspiel am nächsten Tag gegen den TSV Erding zu beginnen. Spitzenspiel ist wohl auch wirklich der richtige Ausdruck, wenn der aktuelle Zweitplatzierte mit nur drei Punkten Rückstand auf den Erstplatzierten trifft. Die Jungs gingen hochmotiviert und fokussiert in diese Party und man hat von der ersten Minute an den hundertprozentigen Willen gespürt dieses Spiel zu gewinnen. Dementsprechend legte die U20 auch los und spielte den Tabellenersten regelrecht an die Wand, was sich in einer 3 zu 0 Führung nach dem ersten Drittel widerspiegelte.

Ohne vom Gas zu gehen startete man in den zweiten Abschnitt und erzielte bis Mitte des Drittels weitere drei Treffer zu einer komfortablen 6 zu 0 Führung. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte die Mannschaft das Spiel zu 100% im Griff. Dann jedoch machte der Gästetrainer einen gewagten taktischen Zug und nahm seinen Torhüter ganze acht Minuten vor Ende des Drittels vom Feld und spielte mit sechs Feldspielern weiter. Dies verunsichert die Mannschaft derartig, dass sie komplett von ihrer Linie abkamen und in der Folge in Unterzahl ein Gegentor hinnehmen mussten und so ging man in die Pause.

Hochkonzentriert kamen die Jungs wieder aus der Kabine und übernahmen nach wenigen Minuten wieder das Zepter und konnten letztlich noch zwei Treffer erzielen zum hochverdienten Endstand von 8 zu 1 und der damit verbundenen Tabellenführung.

Gratulation zu dieser Leistung, denn man hat an diesem Wochenende nicht nur zwei höher platzierte Mannschaften geschlagen, sondern den Tabellenführer mit teilweise sehenswert heraus gespielten Toren dominiert.

Das nächste Spiel der U20 Mannschaft findet am 22.12.2018 um 19 Uhr zu Hause gegen die Wanderers Germering statt. Die Mannschaft würde sich auf zahlreiche Zuschauer freuen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen