Nichts für Feinschmecker EV Pfronten vs. U17 (0:5)

Von Anfang an wollte man dem ungeschlagen EV Pfronten zeigen wer Herr im Hause ist. Dies gelang auch bedingt. Einer richtiger Spielfluss wollte aber in den ersten 20 min nicht aufkommen. Entweder waren es Einzelaktionen oder man spielte zu kompliziert ums Tor herum. Insgesamt ein Drittel der eher mageren Eishockeykost.
Im 2. ten Drittel wollte man dann doch einiges besser machen. Dennoch blieb das Spiel eher zerfahren. Es dauerte bis zur 28.min bis endlich das erlösende 1-0 für die U17 fiel. Danach verflachte die Partie wieder zusehens. Erst in der 37.min sollte dann doch noch das nicht unverdiente 2-0 fallen.
Im 3. ten Drittel wurden die Reihen dann etwas umgestellt und dem Team nochmals erklärt das nur mit den Punkten klappt wenn man endlich anfinge die Scheibe miteinander laufen zu lassen. Den Plan dann einigermaßen umgesetzt zeigte seine Wirkung. So kam das Team noch zu 3 schön herausgespielten Toren. So das ein 5-0 gefeiert werden konnte. Das diesmal der Sieg nicht höher ausfiel, lag an den clever spielenden EV Pfronten im ihrem Drittel.
Ein Sonderlob ging dennoch an die Mannschaft um Torfrau Judith Schneider. Sie konnte in ihrem 3ten Spiel ihren 3ten zu Null Sieg feiern.
Für den kommenden Sonntag, 10.30 Uhr in Peissenberg, muss gerade im Angriffsdrittel, einfaches effektives Eishockey gespielt werden um gegen den Titelaspiranten, Ottobrunn, die Punkte für sich verbuchen zu können.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen