Junges Blut für die Eishackler – 3 Jugendspieler werden in die erste Mannschaft integriert

Seit je her wird die Nachwuchsarbeit beim TSV Peißenberg großgeschrieben. Letztendlich macht sich diese Nachwuchsarbeit immer bezahlt. Im neuen Eishacklerkader sollen nun 3 Jugendspieler langsam eingebaut werden. Die jeweils 17-jährigen Simon Sendl (2. v.li.) , Max Willberger (3. v. li.) und Andreas Kreutterer (ganz rechts)  werden ab dem Start des Trockentrainings in den Eishackler Kader integriert.

Auch sollen sie nach Auskunft von Coach Staltmayr in der Vorbereitung bei Spielen eingesetzt werden um erste Erfahrungen im Seniorenbereich sammeln zu können. Ansonsten bekommen die drei Youngster natürlich die Zeit die sie brauchen um sich im Training in die Mannschaft zu integrieren und sich zu beweisen.

Parallel zum Training in der Ersten Mannschaft werden sie weiterhin hauptsächlich die Spiele in der Bayernliga-Jugendmannschaft bestreiten und für Tore sorgen. Auf die drei Jungs wartet also eine Menge Arbeit im Sommer und Winter.